Aktuelle Themen auf Nau News

Nau News berichtet als journalistisches Informations-Portal über Themen aus aller Welt. Was passiert gerade rund um den Globus, Nau News präsentiert Artikel, die so geschrieben sind, dass die Leser in kurzer Zeit informiert gezielt werden. Vier aktuelle Themen interessieren dich als Leser besonders: 

Nau News von der Schweizer Börse 

Die Schweizer Börse kann ein Rekordhoch vorweisen. 10’142,19 Punkte sind Leitindex SMI ein Höchststand, der deutlich über der bisherigen Punktemarke mit 10’140,93Punkten vom 12. September 2019 liegt. Falls die US-Notenbank die Leitzinsen erneut senken sollte, profitiert die Schweizer Börse davon, hoffen die Spekulanten. Der handelsstreit zwischen USA und China soll bald ein Ende haben, das wirkt sich dann ebenfalls günstig auf die Schweizer Börse aus, die einem neuen Rekordhoch entgegenfiebert. Der Aufwärtstrend an der Börse in der Börse soll auf jeden Fall ungehindert weiter gehen, meinen die Händler. Nur wenn sich der SMI auf einem noch höheren Niveau etabliert, kann es mit dem Höhenflug an der Schweizer Börse weiter gehen. Ein ungeordneter Brexit könnte den Wunsch nach einem weiteren Rekordhoch an der Schweizer Börse leicht beenden. 

nau-news

Wetterprognosen für den kommenden Winter auf Nau News

Wie wird das Wetter, die Frage stellen nicht nur die Landwirte. Der Winter 2019/2020 wird nicht besonders kalt, weil Regen statt Schnee das winterliche Stadtbild prägen wird. US-Wetterdienste und die Meteo Schweiz meinen, dass überwiegend mit milden Temperaturen in Europa zu rechnen ist, die dein Heizkosten Budget schonen. Lediglich Osteuropa hat mit einer Kältewelle zu kämpfen, die Schweiz wird davon nach der Prognose der US-Wetterdienste verschont bleiben. Im Winter 2018/19 war Schnee keine Seltenheit, im Winter 2019/2020 darf der Schirm nicht fehlen. Falls die Prognose der US-Wetterdienste zutrifft, werden die Kinder in der Schweiz leider keine Schneemänner bauen können.

Klatschen als Beifall an der Oxford Universität

Während die eine Seite das Klatschen als Beifall positiv sieht, empfindet die andere Seite der Oxford Studenten das Klatschen als zu laut. Die Oxford-Vereinigung möchte auf das Klatschen in Zukunft gerne verzichten, weil es sich negativ auswirken kann. Empfindliche Oxford Studenten bekommen durch lautes und langes Klatschen Angstzustände, das soll nun vermieden werden. Das leise Wedeln der Hände soll das laute Klatschen ablösen. Gehörlose kennen die Methode, die sich „Jazz Hands“ nennt, bereits. „The Oxford Student“ ist eine Studienzeitung, die sich regelmäßig mit dem Thema beschäftigt. Stiller Applaus soll die Nerven der Betroffenen schonen und für mehr Integration sorgen, ist auf Nau News zu lesen.

Den Ärmelkanal mehr als einmal durchschwimmen

Sarah Thomas ist US-Amerikanerin und hat den Ärmelkanal nicht nur einmal ohne Pause durchschwommen, sondern gleich vier Mal in 54 Stunden. Britische Medien und Nau News berichten, dass die ehemalige Krebskranke und Ultra-Marathon-Schwimmerin den besonderen Rekord denjenigen widmen möchte, die ähnliche Erkrankungen durchgemacht haben und auf keinen Fall aufgeben sollen, Ziele im Leben zu haben.